EnglishDeutsch
Ueber Basel
Allgemeine Information
Basel, die zweitgrösste Stadt der Schweiz mit 200'000 Einwohnern, liegt am Ellbogen des Rheins an der Grenze zu Frankreich und Deutschland. Es gibt sehr viel Geschichte, Kultur, geschäftliches und städtisches Leben in dieser regionalen Weltstadt, am Treffpunkt von drei verschiedenen Nationen. Basel ist das Zentrum der pharmazeutischen Industrie. Viele Messen finden in Basel statt, wie z. B. die Herbstmesse, welche seit 1471 jedes Jahr in Basel gehalten wird.
Geschichte
Handel und militärische Ansiedelungen der Römer, Alemannen und Franken zeigen, dass das Gebiet von Basel ein Platz der permanenten Ansiedelung seit den ersten und zweiten Jahrhunderten v. Chr. gewesen ist. Der Name selbst wurde von Basilia abgeleitet, dem römischen Namen für ihr Lager. Ende des 5. Jahrhunderts fiel die Stadt fiel in fränkische Hände. Um 912 wurde es zum Burgund gezählt, und um 1032 wurde es zusammen mit dem Burgund ein Teil des deutschen Reiches. Basel schloß sich der Schweiz um 1501 an, und führte die Reformation um 1529 ein.
Sehenswürdigkeiten
In Basel gibt es viele Sehenswürdigkeiten, die man besuchen sollte. Nachfolgend zählen wir Ihnen einige davon auf. Sollten Sie zusätzliche Information brauchen, schreiben Sie uns bitte, wir werden Ihnen gerne weiterhelfen.
Die Kathedrale
Die romanisch-gothische Kathedrale, die das Grab von Erasmus aus Rotterdam enthält, war eine bischöfliche Kirche bis zur Reformation. Hoch über dem Rhein stehend, bietet die Kathedrale wunderbare Ausblick über Kleinbasel bis hin zum Schwarzwald und dem Jura.
Das Rathaus
Das farbenfreudig geschmückte Rathaus, welches auf dem Marktplatz steht, wurde 1504 gebaut. Heute ist es der Treffpunkt für die kantonale Regierung von Basel.
Der Barfuesserplatz
Dieses Platz liegt zwischen der mittleren Rheinbrücke und dem Marktplatz, und kennzeichnet die hochgotische ehemalige Franziskaner Kirche, in der sich jetzt ein historisches Museum befindet.
Der Spalentor
Mit seinen schön wiederhergestellten jahrhundertealten Häusern ist das alte Stadtviertel um den Spalenberg, den Heuberg und den Nadelberg ein entzückender Platz für einen Spaziergang.
Kulturelle Anziehungskräfte
Die Stadt hat die älteste Universität in der Schweiz (1460), ungefähr 30 Museen, das ersten Musiktheater des Landes, ein Stadttheater von internationalem Ruf, und zahllose kleine Theater.
Jedes Jahr finden ca. 1000 Konzerte statt. Basel ist für seine Musik und Jazz-Festtage sehr bekannt. Es gibt zahlreiche Bars, Tanzlokale und Diskotheken, für jeden Geschmack etwas!
Im multikulturellen Kleinbasel am rechten Ufer des Rheins ist die alternative kulturelle Szene. Das Stadtzentrum, um den Marktplatz, liegt am linken Ufer des Flusses.
Besucher können einen Spaziergang durch die gut erhaltene Altstadt mit seinen orginellen Geschäften und eleganten Boutiquen genießen, oder Ausflüge in das benachbarte Deutschland und Frankreichs (Schwarzwald und Elsass) oder in die ländliche Gegend von Basel Land unternehmen.
Swiss Quality Hotels | Call center: +41 (0)44 928 27 27