EnglishDeutsch
Ueber Davos
Allgemeine Information
Davos mit seinen 12,500 Einwohnern und einer Höhe von 1560 m/5118 Fuß ist nicht nur Europas umfassendester Alpenurlaub, Sports- und Tagungsort, sondern bietet auch eine unvergessliche Berglandschaft im Herzen der sensationellen Alpenatmos-phäre. Thomas Mann, als Beispiel, verewigte den Ort in seinem Buch als "Der Magische Berg". Dank der trockenen und blütenstaubfreien Luft haben sich zahlreiche Gesundheits-Forschungsinstitute in Davos niedergelassen, fand Davos die weltweite Ehre als ein Gesundheits-Badekurort und seit 1971 das jährliche ökonomische Weltforum, das Hauptpersönlichkeiten der Politik, des Business’ und der Kunst anzieht und hat somit zum Ruhm von Davos als Konferenz-Zentrum beigetragen.
Sehenswürdigkeiten
Eisstadium
In 1981 fertiggestellt, ist dieser eindrucksvolle hölzerne Aufbau die größte Stadion-Eisbahn in Europa.
Lengmatta, Frauenkirch
Diese ländliche Ansiedelung ist hauptsächlich in ihrem ursprünglichem Zustand bewahrt worden. Das Dorf charakterisiert einige attraktive Bauernhäuser, inklusive das Kindschi Haus, welches aus dem frühen 16. Jahrhundert stammt, die mit Familienzeichen geschmückten Gebäude und das alte Schulhaus, das über der Tür eine Kopie einer hölzernen Skulptur von Ernst Ludwig Kirchner zeigt.
Das Pischa Naturschutzgebiet im Flüela Tal
Die Reserve wurde geschaffen, um die lokale Pflanzenwelt zu schützen und dehnt sich entlang der nördlichen Seite des Tales bis zum Tschuggen aus. Auch auf dem Tschuggenberg, dem Pischahorn, dem Flüelaberg, dem Pedraberg, dam Hörnli, dem Seehorn und auf dem Obersand verbreitet.
Alpinum Schatzalp
Der botanische Garten hat einige 10,000 Pflanzen von etwa 800 verschiedene Arten und kennzeichnet nun auch den Garten mit den medizinischen Kräutern von Alfred Vogel.
Rathaus
Die Hauptattraktion des Rathauses ist die "Grosse Stube". Sie hat eine durchdachte Einlegearbeit im italienischen Renaissancestil. Ursprünglich erbaut in 1564, ersetzt das gegenwärtige Gebäude ein früheres Gebäude, das durch Feuer zerstört wurde.
Kirchen
Kirche von St. Johann
Die Kirche prahlt mit einem Chor-Fenster genannt „Paradies" und mit vier anderen Fenstern, die von Augusto Giacometti in 1928 kreiert wurden. Der Kirchturm, der 1481 erbaut wurde, ist bekannt für seine elegante, ungestaltete Form, die durch das Wetter verändert wurde: die Hitze der Winterhöhensonne auf einer Seite kombiniert mit dem kalten Wind auf der anderen Seite.
Sportmöglichkeiten
Die Landschaft rund um Davos und die wunderschönen Wiesen, Wälder, Weiden und vor allem Berge sind mit 450 Km gekennzeichneten und aufrechterhaltenen Wanderwegen verbunden. Bequeme Wege oder schmale Bergspuren durch steiles Gelände über der Baumgrenze - vertiefen sich ins wahre Wander-Land! Erforsche die alten Ansiedelungen des Walser und schleiche durch entfernte Täler der Davoser Region.
Neben den normalen Sportarten kann auch Canyoning durch den Viamala, Klettern, Golf (18 Löcher), Bergradeln, Para-gliding, Reiten, River drafting oder Wandern unter anderen genossen werden.
Swiss Quality Hotels | Call center: +41 (0)44 928 27 27